NEUE KÜCHE.

Culinary Trend trifft Gasthausküche.

Es gibt nur eine Skala in Sachen Genuss: Schmecken muss es. Und genau darum geht´s auch in der Überfuhr.

Dass Sebastian, Fritz und Luki den Geschmack treffen. Ihren genau genommen. Genuss ohne Sünde, auf der Nachhaltigkeitsschiene. Deshalb verpasst Sebastian dem verstaubten Mozart-Image Salzburgs eine gehörige Abfuhr. Er entschlüpft mit seinen ungewöhnlichen Arrangements den Klischees der Traditions-Fraktion, wie er sie im gleichen Maße allerdings augenzwinkernd bedient.

Kuli­narische Klassiker

treffen auf modern-trendige Interpretationen derselben.

Um dann mit begeisterter Leidenschaft den fluffigen Kaiserschmarrn zu präsentieren.

Da wird der Apfelstrudel von Hand gemacht, das Schnitzel knusprig im Butterschmalz geschwenkt, genauso wie der Saibling auf Risotto je nach Saison das mediterrane Flair aus der Salzach rockt.

 

 

 

Sebastian packt die emotionalen Wurzeln der alten Salz-Residenz in einen Topf mit dem urban Flair der Trend-Metropole. Hier wird gelebte Tradition mit der Politur internationalen Glamours angezuckert und mit einer großen Portion Gast-, Freund- und Menschlichkeit garniert. Das Ergebnis? Wie schon gesagt: Am besten einfach selber gustieren.